Gebäudehülle Schweiz

Verband Schweizer Gebäudehüllen-Unternehmungen

5. Dezember 2017

Totalrevidiertes Energiegesetz per 01.01.2018

  • Das Programm kann über 2019 hinaus weitergeführt werden.

  •  Weiterhin fliesst ein Drittel der Einnahmen aus der CO2-Abgabe in den Fördertopf, wobei der Höchstbetrag von bisher 300 Millionen auf 450 Millionen Franken angehoben wird.

  • Zusätzlich kann der Bund den Kantonen auch Globalbeiträge für indirekte Massnahmen wie Informationen, Beratung (z.B. GEAK Plus), Aus- und Weiterbildung ausrichten.

Gebäudeprogramm.ch

zurück